Samstag, Dezember 15, 2018

 

   

Bald ist es soweit: ab dem 21. Dezember 2018 kann man die Abenteuer von ”AILO” in den finnischen Kinos miterleben. In Deutschland muß sich der Zuschauer allerdings noch bis Februar 2019 gedulden.

 

Im Film ”AILO” geht es um ein neugeborenes Rentier, das in seinem ersten Lebensjahr von der Kamera begleitet wird. ”AILO” trifft viele tierische Freunde, muß sich aber auch mit den Feinden auseinandersetzen.

 

   

 

”AILO” wurde in französisch-finnisch-norwegischer Zusammenarbeit produziert. Hauptproduzent des Films ist Borsalino Productions in Frankreich und Gaumont, einer der führenden Filmproduzenten Frankreichs, ist für den französischen Filmvertrieb und den weltweiten Verkauf verantwortlich.

In Finnland ist MRP (Matila Röhr Productions) für die Filmproduktion verantwortlich (Produzent Marko Röhr). MRP ist auf die Produktion von Spielfilmen spezialisiert. produziert aber auch Dokumentarfilme. Hier zu nennen sind die beiden hervorragenden Filme „Metsän tarina“ und „Järven tarina“ in denen es um die Wälder und Seen Finnlands geht.

Norwegische Partner ist Film Farms. Der Film wurde hauptsächlich in Finnland gedreht. Die meisten Mitglieder des Filmproduktionsteams war Finnisch.

Regie führt der französische Tierfilmregisseur Guillaume Maidatchevsky, der unter anderem schon für France2, France5, National Geographic und ZDF gearbeitet hat.

Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=5CnyAoYR2NY 

 
Wir haben die Filmemacher in Posio und Utsjoki unterstützt, da wir viel Erfahrung mit Rentieren haben.

Die Fotos auf dieser Seite und der Trailer zum Film wurden von Matila Röhr Productions zur Verfügung gestellt.